Kontakt

Tel:0741/13 11 1
Fax:0741/15 07 0
Mail:kontakt@dr-bleise.de
 

Sprechzeiten

Mo:7.00–12.00, 13.00–17.00 Uhr
Di:7.00–12.00, 13.00–17.00 Uhr
Mi:7.30–12.00 Uhr
Do:7.30–12.00, 14.00–18.00 Uhr
Fr:7.30–12.00 Uhr

Kronen

Welche Möglichkeiten Kronen bieten

Mit einer Krone stellen wir stark zerstörte Zähne wieder her und korrigieren Zahnfehlstellungen und Verfärbungen. Können größere Defekte durch Füllungen mit Kunststoff, Inlays oder Teilkronen nicht langfristig versorgt werden, bauen wir den Zahn durch eine Ummantelung aus einer Metalllegierung, Keramik oder Kunststoff wieder auf.

Die Krone stellt die Form und die Funktion des Zahnes vollständig wieder her. Für die Überkronung wird der Zahn präpariert. Zunächst tragen wir entsprechend Zahnsubstanz ab. Anschließend formen wir den Zahnstumpf ab und unsere Zahntechniker fertigen die Krone an.

Das Ausmaß der Präparation hängt von der ausgewählten Kronenart ab. In jedem Fall verbleibt ausreichend gesunde Zahnsubstanz zum Schutz des Zahnmarks (Pulpa).

Vollkeramikkronen

Die Vollkeramikkrone ist dabei die ästhetischste Lösung. Durch ihren Aufbau und ihre Transparenz kann die Zahnkrone am natürlichsten wiederhergestellt werden. Sie wird aus einer lichtdurchlässigen, zahnfarbenen Keramik in unserem zahntechnischen Labor individuell gestaltet und durch eine hauchdünne Schicht Composite untrennbar mit dem Zahn verbunden.

Teilkronen / Vollgusskronen

Vollgusskronen wenden wir im nicht sichtbaren Backenbereich an. Dabei werden alle Flächen des Zahnes ummantelt.

Verblendkronen

Verblendkronen sind in der Regel auf der sichtbaren Seite des Zahnes mit zahnfarbenem Material wie Keramik oder Kunststoff verblendet. Die zahnfarbene Verkleidung kann sich jedoch auch auf alle Seiten des Zahnes erstrecken. In diesem Fall spricht man von einer Vollverblendung. Diese Kronenart besteht meistens aus Metall und Keramik. Dabei wird auf einer geeigneten Metall-Legierung eine Keramikmasse aufgebrannt.

Anstelle der Metall-Legierung kann auch eine auf die Keramik aufgalvanisierte Feingoldschicht verwendet werden. Diese Kronen nennt man Galvanokronen.